Retten Bergen Löschen Schützen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsätze

Fehlalarm am 10. Dezember 2013

Um 9.37 Uhr wurden wir von der ILS zu einem Brand in der Vogtstraße alarmiert.

Mit uns wurden die Feuerwehren aus Friedberg, Ottmaring, Ried, Hörmannsberg und Eismannsberg alarmiert.

Am Einsatzort stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm - ausgelöst durch einen Hausnotruf - handelte.

Nach 25 Minuten konnten wir wieder einrücken. Wir waren mit 8 Mann vor Ort.

Brand in Rinnenthal 24. September 2013

Als wir um 18.40 Uhr alarmiert wurden, erfuhren wir, dass es sich um eine Einsatzübung handelte: angenommen wurde ein Brand  in Rinnenthal. Wir fuhren zur Einsatzstelle und bauten einen teil der Wasserversorgung auf. Die Feuerwehren gingen unter Atemschutz in das Gebäude, um die vermissten Personen zu retten. Nach Angaben der Einsatzleitung war die Einsatzübung ein voller Erfolg.


Brand einer Heuballenpresse am 02. Juli 2013

Kurz vor 18 Uhr wurden wir durch die Leitstelle zu einem Brand einer Heuballenpresse in der Asbacher Straße alarmiert (Einsatzort am Ortsausgang an einer Abzweigung zu einem Feldweg nach Asbach).
Beim Eintreffen konnten wir den Brand mit dem Feuerlöscher unter Kontrolle bringen. Die Feuerwehr aus Ried hat mit Schaum die Heuballenpresse endgültig abgelöscht.
Die Kammeraden aus Ried und Ottmaring waren mit am Einsatzort sowie die Polizei und das Rote Kreuz. Der Fahrer des Traktors wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung mit dem RTW mitgenommen. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte!   

Hochwasser am 02. Juni 2013

Nach immer noch anhaltenden Regenfällen wurden wir um 18:09 alarmiert. Die Ortsverbindungsstraße nach Ottmaring war überflutet. Zwischenzeitlich wurden wir von der Leitstelle zu Folgeeinsätzen alarmiert. Zur Unterstützung waren die freiwilligen Feuerwehren aus Ottmaring und Rederzhausen bei uns. Wir selber waren in der Bergstraße im Einsatz. Auch hier war das Auspumpen eines Revisionsschachtes notwendig, eine Anwohnerin hatte aufgrund eines übergelaufenen Kanals schon Wasser im Keller. Anschließend waren wir wieder am ursprünglichen Einsatzort, am Ortsausgang Richtung Ottmaring. Trotz Einsatz einer Spezialfirma musste die Straße für den Verkehr komplett gesperrt bleiben.   


Hochwasser am 31. Mai 2013

Nach lang anhaltenden Regenfällen war es ab 19 Uhr erforderlich, Kanaldeckel von angeschwemmten Gras und Schlamm zu befreien. Hierbei wurden wir von einem Anwohner am Sportplatz zu einem Einsatz geholt, um einen Revisionsschacht leer zu pumpen, der zum Überlaufen drohte. Zwischenzeitlich wurden wir von der Leitstelle zu Folgeeinsätzen alarmiert. Zur Unterstützung waren die freiwilligen Feuerwehren aus Rohrbach und Ottmaring in Bachern mit im Einsatz. In der Hagelbachstraße konnte durch Einsatz von Sandsäcken Schlimmeres verhindert werden, hier war die Feuerwehr Rohrbach zur Hilfe vor Ort. In der Georgstraße wurde von einem Keller von der Feuerwehr Ottmaring Wasser heraus gepumpt und die Öffnungen mit Sandsäcken abgedichtet. Wir selber waren in der Bergstraße im Einsatz. Auch hier war das Auspumpen eines Revisionsschachtes notwendig, eine Anwohnerin hatte schon Wasser im Keller aufgrund eines übergelaufenen Kanals. Gegen Mitternacht konnten wir den Einsatz beenden. Vielen Dank an alle, die uns bei der Arbeit unterstützt haben!  

Verkehrsabsicherung am 01. Mai 2013

Verkehrsabsicherung Maibaum aufstellen

TOP

©2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü