Retten Bergen Löschen Schützen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsätze

Kaminbrand am 08. Dezember 2017

Am 08.12.2017 wurden wir um 17.37 Uhr zu einem Kaminbrand alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, kontrollierten wir den Kamin mit Hilfe einer Wärmebildkamera der FF Ried äußerlich auf Hitzeentwicklung und auf eventuelle Rissbildungen. Nachdem keine Auffälligkeiten vorhanden waren, wurde von der FF Friedberg mittels Drehleiter und Spezialwerkzeug der Kamin freigeräumt. Der ebenfalls hinzugerufene Kaminkehrer kontrollierte den Kamin und übernahm die anschließende Endreinigung und Abschlusskontrolle.

Es waren zusätzlich noch die Feuerwehren aus Ottmaring, Eismannsberg und Rohrbach im Einsatz, die allerdings ohne weiteres Eingreifen wieder abrücken konnten. Zudem waren der Kreisbrandinspektor, der Kreisbrandmeister, ein RTW und eine Polizeistreife im Einsatz.



Verkehrsunfall am 27. Oktober 2017

Um 12.14 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Als wir an der Einsatzstelle, der Kreuzung nach Rohrbach, ankamen, sahen wir, dass ein Auto ohne Fremdbeteiligung von der Straße abkam, schleuderte und rückwärts gegen einen Baum prallte. Bei unserer Ankunft kümmerte sich das Rote Kreuz schon um die verletzte Person. Wir übernahmen zusammen mit den Kameraden aus Ried und Kissing die Absperrung der Straße und regelten den Verkehr und übergaben die Einsatzstele der Polizei, die sich um den Abtransport des Unfallfahrzeuges kümmerte. Es waren außer uns die Feuerwehren aus Ried und Kissing sowie KBM 2/2, zwei RTW, ein NEF und die Polizei vor Ort. Einsatzende war gegen 13 Uhr.

Einsatzübung "Brand" am 1. September 2017

Um 18.18 Uhr wurden wir per Sirene zu einer Einsatzübung nach Ried alarmiert. In einem landwirtschaftlichen Anwesen soll ein Brand ausgebrochen sein, bei dem 4 Personen noch vermisst sein sollten. Bei unserem Eintreffen wurden wir zur Verkehrsabsicherung eingeteilt und betreuten die Schlauchbrücken, die über die Ortsverbindungsstraße von Bachern nach Ried, führten.
Personenrettung am 12. Oktober 2017

Über die integrierte Leitstelle in Augsburg wurden wir um 12.17 Uhr zur Kleinkindrettung in Bachern alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein Kleinkind war mit einem Bein zwischen den Holzgitterstäben des Kinderbettes eingeklemmt und konnte von der Mutter nicht selbständig befreit werden. Durch zwei Kameraden von uns konnten die Holzstäbe sowiet aufgebogen werden, dass das Kind befreit und der Besatzung des RTW übergeben werden konnte. Mit uns waren zusätzlich noch die FF Ried, der KBM 3/3 und ein RTW alarmiert.

Umgestürzter Baum am 18. August 2017

Um 20.01 Uhr wurden wir per Sirene zu einem umgestürzten Baum auf der Verbindungsstraße von Bachern nach Kissing alarmiert. Wir sperrten die Straße ab und entfernten den Baum. Anschließend säuberten wir noch die Fahrbahn. Einsatzende war um 20.40 Uhr. Wir waren mit zehn Mann im Einsatz.

Verkehrsunfall am 12. Juli 2017

Um 7.06 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der Verbindungsstraße  von Bachern nach Ried alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war der  RTW bereits vor Ort und versorgte den Fahrer des Unfallwagens. Wir sperrten  zusammen mit den Kameraden aus Ried die Straße ab (es wurde eine Vollsperrung  der Straße durchgeführt, da das Auto quer über der Fahrbahn lag). Die ebenfalls  alarmierte Feuerwehr Rohrbach übernahm zusammen mit dem 2. Fahrzeug aus Ried die  Umleitung des Verkehrs. Ried leitete in Ried den Verkehr um, Rohrbach übernahm  diese Aufgabe in Bachern. Nachdem die Unfallaufnahme durch die Polizei  abgeschlossen und der Unfallfahrer mit dem RTW abtransportiert war, stellten wir  zusammen mit den Kameraden aus Ried das Auto wieder auf die Räder und schoben es  von der Straße in eine Einmündung auf dem Feldweg. Anschließend wurde noch die  Fahrbahn gereinigt und ausgelaufene Betriebsstoffe abgebunden. Bis zur  vollkommenen Freigabe der Straße wurde der Verkehr einspurig an der  Einsatzstelle vorbeigeleitet. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergaben,  welche solange noch an der Unfallstelle blieb, bis der Abschleppdienst den  kaputten Wagen abgeschleppt und der Straßenbaulastträger Warntafeln aufgestellt  hatte.
Am Einsatz beteiligt warn die Feuerwehren aus Bachern, Ried (mit zwei  Fahrzeugen) und Rohrbach, der KBM 3/3, die Polizei, der Rettungsdienst mit einem  RTW, der Abschleppdienst sowie der Straßenbaulastträger. Einsatzende war um 7.35  Uhr.  
Verkehrsunfall am 08. Juli 2017
Um 10.35 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Als wir an der Einsatzstelle, der Kreuzung nach Rohrbach, ankamen, sahen wir, dass ein Motorrad mit einem Auto zusammengestoßen ist. Wir übernahmen zusammen mit den Kameraden aus Ried die Absperrung der Straße und regelten den Verkehr. Zeitgleich kümmerten wir uns um den Motorradfahrer und seine Beifahrerin, bis wir diese an den Rettungsdienst übergeben konnten. Nachdem die beiden Motorradfahrer abtransportiert waren, übergaben wir die Einsatzstelle der Polizei und rückten wieder ins Gerätehaus ein. Es waren außer uns die Feuerwehr Ried mit zwei Fahrzeugen, der KBM 3/3, zwei RTW, ein NEF, der Einsatzleiter Rettungsdienst, die Polizei sowie der Straßenbaulastträger vor Ort.
Einsatzende war um 11.45 Uhr.
Unwetter am 30. Mai 2017
Bei einem Gewitter mit starken Regenschauern wurden wir zum Auspumpen von vier Kellern alarmiert. Zu unserer Unterstützung waren noch die Feuerwehren aus Rohrbach und Ried bei uns. Auch die zwei alarmierten Kreisbrandmeister haben bei einer schnellen Lageerkundung geholfen. Bei allen Kellern ist das Wasser aus der Kanalisation gekommen, bei unserem Eintreffen ist das Wasser aber zum Glück wieder zurückgelaufen, somit war ein Eingreifen nicht mehr nötig und die Bewohner haben ihre Keller selbst wieder trocken bekommen. Im Anschluss daran haben wir noch an drei Stellen im Ort die Straßen von Schlamm und Geröll befreit. Hierbei half uns Thomas Ruf mit seinem Radlader und der Bauhof der Stadt Friedberg, der mit einer Kehrmaschine vor Ort war.

Verkehrsabsicherung am 01. Mai 2017

Verkehrsabsicherung beim Aufstellen des Maibaums.
Verkehrsabsicherung am 13. April 2017

Verkehrsabsicherung beim Umlegen des Maibaums.
Ölspur am 31. März 2017
Wir wurden um 15.22 Uhr per Sirene zu einer Ölspur auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Bachern und Ried alarmiert. Diese zog sich von der Baustelleneinfahrt Hochwasserrückhaltebecken bis kurz vor Ried. Der Verursacher konnte allerdings nicht ermittelt werden. Wir beseitigten die Ölspur mit Ölbindemittel und es wurden zusätzlich noch Warntafeln aufgestellt.
Insgesamt waren wir mit elf Mann im Einsatz. Einsatzende war um 15.55 Uhr.  
©2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü